Lymphdrainagen sind in der plastischen Chirurgie sinnvolle Nachbehandlungen gerade nach Eingriffen wie Fettabsaugen oder Straffungsoperationen – z.B. Bauchstraffung, Oberschenkelstraffung oder Bruststraffung – einem Facelifting oder einer Nasenkorrektur. Eventuell auftretende Schwellungen durch umschriebene Flüssigkeitsansammlungen im Gewebe / Ödeme lassen sich bereits ab dem ersten Tag nach der Operation gut mit Lymphdrainagen behandeln. Meist reichen 5-10 Behandlungen. Dadurch gehen die Schwellungen schneller zurück und Alltagstauglichkeit sowie Gesellschaftsfähigkeit sind früher wieder hergestellt.

Gerne empfehlen wir Ihnen ausgewählte Physiotherapeuten mit entsprechender Zusatzausbildung für manuelle Lymphdrainagen und Kenntnissen über die speziellen Eingriffe im Fachgebiet Plastische Chirurgie. Sollten Sie bereits eine Physiotherapeutin oder einen Physiotherapeuten Ihres Vertrauens haben, stehen wir jederzeit beratend zur Verfügung, um in Ihrem Interesse eine der Operation angemessene Nachbehandlung mit abzustimmen.

lymphdrainage