Lidstraffung München: Korrektur der Augenpartie

Mit einer Lidstraffung wird überschüssige Haut an den Oberlidern und Unterlidern beseitigt. Lidhauterschlaffungen treten alters- und erblich bedingt am Oberlid als Schlupflider in Erscheinung. Am Unterlid entstehen sie durch Verminderung der Spannkraft der Haut und zeigen sich als Ausbildung von Fettgewebsvorwölbungen, den Tränensäcken.

Lidstraffung München

Augenlidstraffung: Oberlid- und Unterlidstraffung

Lidstraffungen werden mit Skalpell, Laser oder Radiowellenchirurgie durchgeführt. Bei der Oberlidstraffung wird in der Lidfalte geschnitten. Bei der Unterlidstraffung erfolgt der Schnitt am Unterlid (Blepharoplastik der Unterlider) wenige Millimeter unterhalb der Lidkante oder in der Bindehaut. Der Haut- und Muskelüberschuss sowie die darunter liegenden, sich vorwölbenden Fettpolster werden entfernt. Im Volksmund ist dieses Vorgehen auch als „Tränensäcke entfernen” bekannt. Die Wundränder werden anschließend mit feinsten Nähten verschlossen oder verklebt. Die zarten Narben sind nach unserer professionellen Augenlidkorrektur (Blepharoplastik) später kaum bis gar nicht sichtbar. Dieser bei uns routiniert und häufig durchgeführte Eingriff gibt Ihnen sehr schnell ein erholtes, frisches und absolut natürliches Aussehen wieder und kann bei Bedarf auch wiederholt werden.    

Lidstraffung in Kombination mit Facelift

Durch ein Herabsinken der Stirnpartie kann eine Oberliderschlaffung imitiert oder betont werden. Hier bietet sich die Anhebung der Augenbrauen (ein sogenanntes Browlift) oder ein Stirnlift an. Dies kann mit einer Lidplastik und einem Facelift oder Fadenlifting kombiniert werden. Im Rahmen der Unterlidplastik ist häufig das Anheben der Wangenpartie (ein sogenanntes Midfacelift) und eine oberflächliche Lasertherapie sinnvoll.

Lidstraffung München:
Jetzt Erstberatungstermin vereinbaren

In einem Erstberatungstermin besprechen wir ausführlich mit Ihnen die Möglichkeiten, die sich durch eine Augenlidstraffung bieten. Erfahrener Spezialist für diese Operation ist unser leitender Arzt, Peter Hoffmann. Kontaktieren Sie uns jetzt unter 089 / 920 04 920 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular oder nutzen Sie den Oline-Termin-Button. Statten Sie uns in München oder Gstadt am Chiemsee (LKR Rosenheim) einen Besuch ab.

Weitere Informationen zu Lidstraffung

OP-Vorbereitung: Die Operationsvorbereitung - Ganzkörperuntersuchung, Blutabnahme, EKG - für jede Operation kann selbstverständlich in unserem Hause durchgeführt werden. Evtl. augenärztliche Voruntersuchung
OP-Dauer: 35 - 90 Minuten
Narkose: In örtlicher Betäubung, ggf. mit Dämmerschlaf oder in Narkose
Klinikaufenthalt: Ambulant
Arbeitsunfähigkeit: 3-7 Tage
Gesellschaftsfähigkeit: Nach 3-14 Tagen
Sport: Nach ca. 2-3 Wochen
Sonne und Solarium: Nach 4 Wochen, Sonnenschutz
Sauna: Nach 4 Wochen
Nachbehandlung: Kühlung (cold packs), Narbenpflege, evtl. Fadenentfernung nach 5-7 Tagen, Lymphdrainage, Magnetfeldtherapie, make up nach 1 Woche
Haltbarkeit: Jahre
Mögliche spezielle Risiken: Unvollständiger Lidschluss , Verziehung des Lidrandes (Ektropium) durch überhöhte Spannung (vor allem bei Unterlidkorrektur), Nachblutung in den Augentrichter sehr selten (Erblindung bei Nichtbehandlung), Hornhautschädigung
Übernahme der Kosten durch Krankenkassen: Eventuell bei ausgeprägten Schlupflidern mit nachgewiesener Gesichtsfeldeinschränkung, bei Lidheber-/Gesichtsnervenlähmung, nach Unfällen oder Tumoroperationen.
Preis: nach angewandter Technik

medaesthetic
Privatklinik für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Beratungstandorte

81675 München
Prinzregentenplatz 13/I

83257 Gstadt am Chiemsee
Mitterndorf 3
Quirinushof