Haartransplantation München: Eigenhaartransplantation bei Haarausfall

Haartransplantation München

Die Haartransplantation als Haarverpflanzung der eigenen Haare (Eigenhaartransplantation) kommt bei fortschreitenden erblichem Haarausfall oder bereits ausgeprägter Glatze zur Anwendung. Sie bietet eine natürliche Möglichkeit, die Haardichte des Oberkopfes zu erhöhen – dauerhaft, unauffällig, nebenwirkungsfrei und binnen weniger Stunden. Den typischen männlichen Haarausfallmustern (Geheimratsecken, Stirnglatze, Vollglatze, Tonsur) sowie dem genetischen Haarausfall bei Frauen begegnen wir damit wirkungsvoll.

Zudem ist eine Haartransplantation in vielen weiteren Fällen sinnvoll, um Haarverlust entgegenzuwirken und die Haardichte an den optisch relevanten Kopfregionen zu erhöhen. Hierzu gehören insbesondere:

  • bei erblich bedingtem Haarausfall bei Frauen,
  • bei kreisrundem, inaktiven Haarausfall (Alopecia areata),
  • bei narbigem Haarausfall,
  • zur Haarverdichtung an Bart und Augenbrauen,
  • zur Verdeckung von Narben,
  • zur Schaffung passender Haaransätze bei Transsexualität.

Eigenhaarverpflanzung durch ein erfahrenes Team

Bei der Eigenhaartransplantation werden von unserem erfahrenen Team aus dem nicht vom Haarausfall bedrohten Haarkranz in einer Behandlung bis zu 5.000 Haarwurzeln entnommen. Im Anschluss werden diese – eingebettet in winzige Hautteile – auf die entsprechenden Kahlstellen übertragen. Die verpflanzten Haare wachsen hier mit einer im Durchschnitt 95-98 prozentigen Sicherheit bei FUT-Technik an und ein Leben lang weiter. Wir führen die beiden gängigen Entnahmetechniken FUE/Einzelentnahme und FUT/Streifenentnahme in höchster Qualität durch und beraten Sie ausführlich zu den Vor-und Nachteilen beider Entnahmetechniken. Nicht jede Technik passt zu jedem Haarausfalltyp, Alter und Haartyp. Fällen Sie Ihre „lebenslang“ gültige Entscheidung bestens informiert, denn jede Haarwurzel ist für Sie wichtig und das „Spendermaterial“ ist limitiert.  Positiv unterstützten können wir den Haarwuchs zusätzlich durch eine Behandlung mit Eigenplasma. Wir empfehlen dazu das HYPPP- sowie das PRP-Verfahren und beraten Sie gerne auch dazu.

Facharzt Peter Hoffmann ist unser Spezialist für Haartransplantationen. Dank seiner jahrzehntelangen Erfahrung wird er von Patienten aus aller Welt aufgesucht.

Haartransplantation München: So erreichen Sie uns

In unserer modern ausgestatteten Klinik berät unser auf Haarchirurgie spezialisierter Leitender Arzt, Peter Hoffmann, Sie gerne zum Thema. Vor Ort können wir Ihnen auch aussagekräftige Vorher-Nachher-Bilder zeigen. Profitieren Sie von der jahrelangen Erfahrung und den erstklassigen Ergebnissen unserer spezialisierten Haarklinik. Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter 089 / 920 04 920 oder schreiben Sie uns über unser Kontaktformular oder nutzen Sie die Online-Termine. Sie finden uns in München und im Chiemgau in Gstadt am Chiemsee. Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Weitere Informationen zu Haartransplantation

OP-Vorbereitung: Rechtzeitige, ausführliche ärztliche Beratung und Risikoaufklärung. Voruntersuchungen: Haarausfalldiagnostik wie Trichodensitometrie / Trichogramm, Ganzkörperuntersuchung, Laborwerte – evtl. inkl. Hormon- und Mineralstoffdiagnostik, evtl. EKG
OP-Dauer: 1-7 Stunden
Narkose: Örtliche Betäubung, selten Dämmerschlaf oder Narkose
Klinikaufenthalt: Ambulant
Arbeitsunfähigkeit: 0-7 Tage
Gesellschaftsfähigkeit: Nach 0-10 Tagen
Sport: Nach 2-4 Wochen
Sonne und Solarium: Nach 4 Wochen
Sauna: Nach 2 Wochen
Nachbehandlung: Kein Verband, schonende Haarwäsche, Narbenpflege, Microneedling der Narbe, evtl. Fadenentfernung nach 10-14 Tagen, evtl. Verdichtungsoperation nach frühestens 6 Monaten
Haltbarkeit: Dauerhaft
Mögliche spezielle Risiken: Hypertrophe/überschiessende oder breite Narben, vorübergehende Schwellung, selten vorübergehende Hautempfindungsstörung, Unregelmäßigkeiten der Kopfhaut, vorübergehend vermehrt Haarausfall.
Übernahme der Kosten durch Krankenkassen: Evtl. bei vernarbender Alopezie nach Unfällen, Verbrennungen, Voroperationen, zum Kaschieren von Lippenspalten - sog. “Hasenscharten“, bei Alopezia areata (mindestens 1 Jahr bestehend); bei Alopezia androgenetica der Frau meist nur für Perücke.
Preis: abhängig von der Transplantmenge

medaesthetic
Privatklinik für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Beratungstandorte

81675 München
Prinzregentenplatz 13/I

83257 Gstadt am Chiemsee
Mitterndorf 3
Quirinushof