Menu
Glückliche Patientin nach einer Schönheits OP

Brustvergrößerung mit Eigenfett München - von Frau zu Frau

„Ich wollte schon immer eine größere Brust, doch es kam für mich nicht in Frage, Brustimplantate einsetzen zu lassen. Ich bin froh, doch noch eine Methode gefunden zu haben, mit der ich mich wohlfühle.“

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett ist eine hervorragende Methode für Frauen, die gänzlich auf den Einsatz von Fremdkörpern verzichten möchten. Zwar sind moderne Implantate höchst verträglich und das Risiko der Kapselfibrose sehr gering, doch wir verstehen es durchaus, wenn Frauen lieber auf eine natürlichere Variante setzen möchten.

Frau Dr. Janken Hoffmann hat sich auf die Brustchirurgie spezialisiert und bringt über 20 Jahre Erfahrung mit. Sie erfüllt mit Freude und Leidenschaft die höchsten ästhetischen Ansprüche und legt dabei großen Wert auf eine schonende und sichere OP.

Ihre Vorteile einer Brustvergrößerung mit Eigenfett bei Dr. med. Janken Hoffmann

Dr. Janken Hoffmann von medaesthetic

Ihre Brustvergrößerung mit Eigenfett wird von der Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie Frau Dr. Janken Hoffmann durchgeführt. Sie konnte mit dieser Behandlung schon sehr vielen Patientinnen zum gewünschten Ergebnis verhelfen und damit ein Strahlen in deren Gesichter zaubern.

Glückliche Patientin nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett

Sie bringt Erfahrungen aus über 2500 durchgeführten Eingriffen in der Brustchirurgie mit und kann auch Ihnen bei einer Brustvergrößerung mit Eigenfett zu einem sehenswerten Ergebnis verhelfen.

Dr. Janken Hoffmann mit einer Patientin in der Beratung zur Brustvergrößerung

Mit dem ästhetischen Blick und dem Verständnis einer Frau weiß Dr. Janken Hoffmann genau, wie eine schöne Brustvergrößerung mit Eigenfett aussehen muss. Ihre zufriedenen Kunden teilen ihr das mit sehr guten Bewertungen auf Jameda mit.

Was ist eine Brustvergrößerung mit Eigenfett?

Die Möglichkeiten Durch eine Brustvergrößerung mit Eigenfett kann innerhalb eines Eingriffs etwa eine Körbchengröße mehr erreicht werden. Zudem wird die Figur modelliert und Sie können sich Ihrer ungeliebten Fettpölsterchen sinnvoll entledigen. Es können auch leichte Asymmetrien der Brust ausgeglichen oder die Form positiv verändert werden. Zudem hat man mit dieser Methode die Möglichkeit, seine Brustvergrößerung völlig zu verstecken, denn die kleinen Narben der Einstichstellen sind nahezu unsichtbar und nicht als Narben zu erkennen. Die Brust fühlt sich völlig natürlich an, sowohl bei Berührung als auch bei Bewegung.

Die Techniken Der Transfer von Eigenfett wird in der Medizin schon lange genutzt und gilt als sicher. Seit einigen Jahren wird diese Methode auch verwendet, um die Brust auf natürliche Weise zu vergrößern. Hierfür wird Fett abgesaugt, beispielsweise an Bauch, Taille und Hüften, aufbereitet und mit dünnen Kanülen in das Brustgewebe injiziert. Dadurch hinterlässt diese Art der Brustvergrößerung lediglich kleine Einstichstellen, die nahezu unsichtbar abheilen. Da die weibliche Brust ohnehin einen hohen Anteil an Fettgewebe hat, heilt ein Großteil des transferierten Fetts ein und hält dauerhaft, solange keine großen Gewichtsabnahmen erfolgen.

Dr. Janken Hoffmann mit einer Patientin in der Beratung zur Brustvergrößerung

Gründe für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett

Der Wunsch nach einer größeren und einer schöneren Form Viele Frauen haben den Wunsch nach einer größeren Brust und finden ihre Figur nicht harmonisch. Es kommt jedoch für sie nicht infrage, sich Implantate einsetzen zu lassen. Viele möchten nicht, dass man etwas von einer Brustvergrößerung merkt, was bei Implantaten der Fall sein kann. Manche haben auch Angst vor einer Kapselfibrose, die zwar selten auftritt, aber in manchen Fällen einen Austausch der Implantate nötig macht. Die Brustvergrößerung mit Eigenfett ist für den Wunsch nach einer absolut natürlichen Brust, aber mit etwas mehr Volumen, eine ideale Behandlungsmethode.

Der Wunsch nach einer Harmonisierung der gesamten Figur Die Brustvergrößerung durch Eigenfett setzt eine vorhergehende Fettabsaugung voraus, wodurch die Figur nach Ihren Wünschen modelliert werden kann. So kann die Taille schlanker gestaltet werden, die hartnäckigen Fettpolster an den Hüften oder dem Bauch entfernt, oder auch die Beine modelliert werden. Zusammen mit dem dazugewonnenen Volumen in der Brust ist das Ergebnis eine weibliche und schöne Figur. Natürlich kann auch etwas mehr Fett abgesaugt werden, als für die Brustvergrößerung nötig ist. Die gewünschten Areale zur Fettabsaugung werden ausführlich in der Beratung besprochen.

Dr. Janken Hoffmann von medaesthetic

Warum setzen wir auf ein ausführliches Beratungsgespräch zur Brustvergrößerung mit Eigenfett?

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett stellt eine durchaus ernsthafte Alternative zur Brustvergrößerung mit Implantat dar, die weder Fremdkörpergefühl noch sichtbare Narben verursacht. Die Methode der Brustvergrößerung mit Eigenfett bedarf jedoch einer ausführlichen Beratung. Der Grund: Sie kann – abhängig vom vorhandenen Brustgewebe – nicht bei jeder Frau zum Wunschergebnis führen und wenn, dann muss der Brustaufbau häufig in 2 - 3 Behandlungen erfolgen, bis die Wunschform erreicht wird. Sie ist daher nicht in jedem Fall eine echte Alternative zum relativ einfach erreichbaren, sicheren Volumenaufbau mittels Brustimplantat.

Wenn Sie sich dazu entschlossen haben, Ihre Brust operativ vergrößern zu lassen, sind Sie bei uns von Anfang an in den besten Händen. Gerne zeigen wir Ihnen von Frau zu Frau, welche Möglichkeiten sich Ihnen durch die Brustvergrößerung mit Eigenfett bieten. Unsere leitende Ärztin, Dr. med. Janken Hoffmann, ist eine anerkannte, sehr erfahrene Spezialistin für diese Operation. Vereinbaren Sie jetzt einen Beratungstermin in der Privatklinik medaesthetic in München oder in der Beratungspraxis in Gstadt am Chiemsee.

Das sagen unsere Patienten zu medasthetic

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 27.11.2019
Rundum zufrieden und glücklich!

Meine Brustoperation ist jetzt 5 Monate her. Ich bin mehr als zufrieden mit dem super schönen und natürlichem Ergebnis, Frau Dr. Hoffmann ist eine Koryphäe auf ihrem Gebiet! Ich habe mich von Anfang an sehr gut aufgehoben gefühlt. Frau Dr. Hoffmann nahm sich beim Beratungsgespräch sehr viel Zeit für mich.

» weiterlesen

An dem Tag der Operation wurde ich von dem ganzen Team bestens betreut. In den darauf folgenden Wochen hatte ich mehrmals Nachuntersuchungen. Frau Dr. Hoffmann nahm sich auch hierfür sehr viel Zeit. Ein großes Dankeschön geht an das ganze Team, vor allem aber an Frau Dr. Hoffmann für das Traumergebnis und die super liebe Betreuung!

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 12.11.2019
Super nettes Team und ein grosses Vertrauensverhältnis

Ich war in der Praxis wegen einer Brustvergrösserung mit Bruststraffung. Das komplette Team war von Anfang an sehr nett und ich wurde intensiv über den Eingriff unf die Risiken aufgeklärt. Als es nach der OP zu einer kleinen Einblutung bei mir kam, war Frau Dr. Hoffmann immer und zu jederzeit erreichbar und hat sich alle Zeit der Welt für mich genommen.

» weiterlesen

Ich habe mich zu jeder Zeit sehr gut aufgehoben gefühlt und danke Frau Dr. Hoffmann von ganzem Herzen, dass ich mich in meiner Haut wieder wohlfühle!

Beratungsanfrage
loading....

Die Methode zur Brustvergrößerung mit Eigenfett in München

Brustvergrößerung mit Eigenfett

Vor der OP muss ein ausführliches Beratungsgespräch stattfinden, in dem nicht nur die Ziele der Brustvergrößerung besprochen werden, sondern auch detailliert festgelegt wird, an welchen Zonen das benötigte Fett abgesaugt werden soll. Der große Vorteil der Brustvergrößerung mit Eigenfett ist es, dass zusätzlich eine Harmonisierung der Körperkontur erfolgen kann.

Bei dem Eingriff werden die zuvor besprochenen Körperzonen einer schonenden Fettabsaugung mittels feiner Kanülen unterzogen. Das gewonnene Fett wird aufbereitet und mit ebenso feinen Kanülen Schicht für Schicht in die Brust injiziert. Danach bekommen Sie Ihr Kompressionsmieder und den Kompressions-BH angezogen und dürfen sich in Ruhe in unserer Privatklinik erholen.

Brustvergrößerung in Kombi mit der Bruststraffung

Bei einer gewünschten Bruststraffung, bei der die Patientin auf den Einsatz von Implantaten verzichten möchte, aber das Volumen der Brust erhalten oder leichte Asymmetrien ausgleichen möchte, kann zusätzlich eine Brustvergrößerung mit Eigenfett durchgeführt werden. In der Regel wirkt die Brust nach einer Bruststraffung kleiner, da das Gewebe gestrafft und überschüssige Haut entfernt wird.

Um das Volumen zu erhalten oder noch etwas mehr Volumen zu erzeugen, wird die Bruststraffung oft mit einer Eigenfettbehandlung kombiniert. Die Brust wirkt praller und sieht dabei sehr natürlich aus. Eine alleinige Straffung durch den Eigenfetttransfer ist jedoch nicht zu empfehlen, da das Gewebe in diesem Fall nur gefüllt und nicht gestrafft wird, was selten zu einem schönen Ergebnis führt.

LESEN SIE MEHR ZUR BRUSTSTRAFFUNG

Zufriedene Patientin nach einer Brust OP

Brustvergrößerung mit Eigenfett VS Brustvergrößerung mit Implantat

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett ist die natürlichste Variante, mit der man die Brust vergrößern kann. Der Eingriff kann Ihr Geheimnis bleiben, denn er hinterlässt keine sichtbare Spuren.

Die Vorteile von Eigenfett sind:

  • keine sichtbaren Narben
  • Verzicht auf den Einsatz von Fremdmaterial und kein Risiko auf Fremdkörperreaktionen wie die Kapselfibrose
  • zusätzliche Formung der Figur durch die Fettabsaugung
  • angewachsene Fettzellen bleiben dauerhaft bestehen, sofern keine großen Gewichtsabnahmen erfolgen
  • und es lassen sich geringfügige Asymmetrien der Brust ausgleichen

Die Eigenfettbehandlung ist auch im Rahmen einer Bruststraffung, bei der auf Implantate verzichtet werden soll, sinnvoll. So kann nochmal zusätzliches Volumen erzeugt und eine schöne Form sowie ein natürliches Gefühl erreicht werden.

Die Brustvergrößerung mit Implantat

Mit Silikongel gefüllte Brustimplantate sind bei den meisten Frauen, die über eine Brustvergrößerung nachdenken, die erste Wahl. Unsere Patientinnen entscheiden sich wegen diverser Vorteile für ein Brustimplantat.

Vorteile von Brustimplantaten sind:

  • Implantate renommierter Hersteller sind nach heutigen Erkenntnissen sicher
  • die Brustform ist über die Implantatwahl gut beeinflussbar, bleibt aber natürlich
  • die Risiken sind überschaubar
  • das in der Regel dauerhafte Ergebnis ist sofort sichtbar
  • Asymmetrien werden durch unterschiedliche Implantatgrößen gut ausgeglichen.

Immer beliebter wird die durchaus sinnvolle Kombination beider Methoden. Dabei arbeitet man mit einer zusätzlichen Eigenfettinjektion in das Unterhautfettgewebe im Rahmen einer Brustvergrößerung mit einem Silikonimplantat, um die Übergänge im Randbereich des Implantats noch harmonischer zu gestalten.

Das könnte Sie auch interessieren

Brustvergrößerung mit Implantate München
decorativ masking element
Brustvergrößerung
Bruststraffung München bei Dr. Janken Hoffmann
decorativ masking element
Bruststraffung
Brustverkleinerung München
decorativ masking element
Brustverkleinerung

Kosten und Finanzierung einer Brustvergrößerung mit Eigenfett

Was kostet eine Brustvergrößerung mit Eigenfett? Eine transparente Aufschlüsselung der Kosten für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett gehört für uns selbstverständlich mit zu unserem gemeinsamen Beratungsgespräch. Dabei bieten wir Ihnen eine Rundum-Versorgung Ihrer Brustvergrößerung an. Unser All-Inclusive Paket beinhaltet: Alle Vorgespräche, die Narkose, den operativen Eingriff, den stationären Aufenthalt in unserer Privatklinik, alle notwendigen Nachbehandlungen sowie den speziellen Stütz-BH. Weiteren Kosten kommen nicht auf Sie zu.

Wie schaut es mit einer Finanzierung aus? Nicht jeder kann sich eine Brustvergrößerung leisten. Mit den Finanzierungsangeboten aus der Schönheitschirurgie sind Wunscheingriffe für Sie in individuell vereinbarten Monatsraten finanzierbar. Die Finanzierungskosten ergeben sich aus den von Ihnen gewählten Laufzeiten sowie der Höhe der Raten und werden täglich aktualisiert. Einzige Voraussetzungen für Antragsteller: Volljährigkeit und ein eigenes, regelmäßiges, frei verfügbares Einkommen aus einem festen Arbeitsverhältnis oder eine entsprechende Bürgschaft.

Kostenanfrage
loading....

Brustvergrößerung mit Eigenfett München - Die Erfolgsfaktoren

Die Vorrausetzung Der Erfolg hängt stark von verschiedenen Faktoren ab. Hierzu zählen:

  • das individuelle Spender- und Empfängergewebe der Patientin
  • die Möglichkeit ausreichend Eigenfett für das gewünschte Volumen zu gewinnen
  • die schonende Entnahme
  • die Injektionstechnik
  • das bereits vorhandene Volumen der zu vergrößernden Brust

Von letzterem hängt wesentlich das erreichbare Volumen ab – maximal eine Körbchengröße. Je kleiner die zu vergrößernde Brust ist, je fibröser sie ist, desto weniger Volumen kann sinnvoll eingebracht werden. Denn alle injizierten Fettzellen müssen an in ihrem neuen Wirkungsort zunächst Anschluss an eine ausreichende Blutversorgung finden, um eine Überlebenschance zu haben.

Das Ergebnis Bei optimalen Bedingungen kann bei der Brustvergrößerung mit einem durchschnittlich mindestens 25-prozentigen Abbau der eingebrachten Zellen gerechnet werden. Der Prozentsatz kann durchaus höher sein, dies ist jedoch nicht vorhersehbar. Das Lipofilling kann wiederholt werden, wenn nach 6 - 9 Monaten nicht das Wunschvolumen erreicht wurde und noch ausreichend Spenderfett zur Verfügung steht.

Die Einheilungsraten der Fettzellen lassen sich nach unseren neuesten Erkenntnissen durch die Kombination mit einer Eigenplasmabehandlung verbessern. Dabei wird das steril gewonnene Plasma mit den abgesaugten Fettzellen vermischt und damit der Volumenaufbau durchgeführt. Bei der Eigenplasma-Therapie arbeiten wir eng mit dem Klinikum Rechts der Isar der TU München zusammen.

Der Ablauf der Brustvergrößerung mit Eigenfett in München

Vor der OP

Vor dem Eingriff findet mindestens ein ausführliches Beratungsgespräch statt, bei dem sich Frau Dr. Janken Hoffmann Ihre Brust ansieht und sich Ihre Wünsche anhört. Dann erfahren Sie, ob Ihr gewünschtes Ergebnis mit einer Eigenfettbehandlung erreichbar ist und erfahren alles über den Ablauf, die Nachsorge und die Risiken des Eingriffs. Ab 14 Tagen vor der OP müssen blutverdünnende Medikamente abgesetzt oder ersetzt werden.

Während der OP

Je nach Umfang der Fettabsaugung und Ihren Wünschen findet der Eingriff in Lokalanästhesie in Kombination mit einem leichten Dämmerschlaf oder in Vollnarkose statt. Die Fettabsaugung wird mittels dünner Kanülen durchgeführt. Das gewonnene Fett wird aufbereitet und in die Brust injiziert. Anschließend bekommen Sie Ihre Kompressionsmieder angezogen. Der Eingriff kann je nach Umfang mehrere Stunden in Anspruch nehmen.

Nach der OP

Nach dem Eingriff dürfen Sie sich in unserer Privatklinik erholen und gerne über Nacht bleiben. Gönnen Sie sich danach ein paar Tage Ruhe. Die Kompressionsmieder für Brust sowie die Areale der Fettabsaugung tragen Sie für 4 – 6 Wochen. Sie sind bereits nach wenigen Tagen wieder gesellschaftsfähig und können, vorausgesetzt Sie üben keine anstrengende Tätigkeit aus, wieder arbeiten gehen. Auf Sport sollten Sie jedoch, je nach Sportart, auf 2 – 6 Wochen verzichten.

Glückliche Patientin nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett

Beispiele für eine Brustvergrößerung mit Eigenfett

Natürliche Brustvergrößerung und schlanker Bauch

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett bietet die Möglichkeit einer natürlichen Brustvergrößerung und ist ideal, wenn Sie nicht das Ziel einer stark vergrößerten Brust haben, sondern mit einer Körbchengröße schon völlig zufrieden sind. Sie stört auch noch das Fettpölsterchen am Bauch? Hervorragend! Dieses können wir gleich sinnvoll einsetzen. Das Ergebnis ist eine harmonische Figur.

Brustvergrößerung bei einer tubulären Brust

Die tubuläre Brust ist eine Fehlbildung, bei der Brustdrüsengewebe nicht voll ausgebildet wird. Die Brust sieht länglich aus und die Brustwarzen sind meist im Verhältnis zur Brust zu groß. Auch die tubuläre Brust kann in einigen Fällen mit Eigenfett behandelt werden. Das zu wenig entwickelte Brustdrüsengewebe wird durch Eigenfett aufgefüllt. Sollen jedoch auch die Brustwarzen korrigiert werden, müssen Schnitte gesetzt werden und es entstehen unauffällige Narben.

Bruststraffung mit kombinierter Eigenfettbehandlung

Die Eigenfettbehandlung ist bei einer geplanten Bruststraffung besonders vorteilhaft, da die Brust durch die Straffung an Größe verliert. Sie ist zwar wieder in der richtigen Position und wirkt jugendlich prall, doch in der Regel kleiner. Möchte man hier noch etwas Volumen zurückgeben oder aufbauen, eignet sich eine zusätzliche Brustvergrößerung mit Eigenfett für ein perfektes Ergebnis.

Wie sollte ich mich nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett verhalten?

1. Tragen Sie Ihr Kompressionsmieder Tag und Nacht In den ersten 4 - 6 Wochen nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett und der Fettabsaugung sollten Sie Ihre Kompressionsmieder Tag und Nacht tragen. Diese werden meist als bequem empfunden und bieten Sicherheit. Deren Hauptaufgabe ist jedoch die Straffung der Haut, der formgebende Effekt und die Beschleunigung der Wundheilung. Möglicherweise können Sie Ihr Kompressionsmieder schon nach wenigen Wochen nachts weglassen - dies besprechen wir in den Kontrollterminen.

2. Verzichten Sie auf körperliche Belastungen In den ersten Tagen nach der Brustvergrößerung mit Eigenfett sollten Sie viel schlafen, liegen und es sich gut gehen lassen. Trinken Sie viel Wasser oder ungesüßten Tee, damit die Wundheilung gefördert wird. Gehen Sie etwas an der frischen Luft spazieren, aber strengen Sie sich nicht an. Nach etwa 3 – 5 Tagen können Sie sich langsam wieder in Ihren Alltag einfinden, sollten jedoch, je nach Tätigkeit oder Sportart, 2 – 6 Wochen Pause einrechnen.

3. Vermeiden Sie Druck auf die Brust und legen Sie den Oberkörper erhöht Das Liegen in Bauch- und Seitenlage sollten Sie in den ersten Tagen vermeiden, aber das spüren Sie ohnehin selbst. Am besten liegen Sie in den ersten 2 Wochen in Rückenlage mit leicht erhöhtem Oberkörper. Durch die erhöhte Lage kann die Lymphflüssigkeit besser abfließen und zusätzliche Schwellungen werden vermieden. Sollten Sie die Rückenlage nicht gewohnt sein, empfehlen wir Ihnen, ein zusätzliches Nackenkissen zu nutzen. Das erleichtert die ohnehin gesündere Rückenlage und vielleicht bleiben Sie ja auch dabei.

4. Verzichten Sie auf den Konsum von Nikotin Der Konsum von Nikotin kann dafür sorgen, dass die Anwachsrate der Fettzellen ungünstig beeinflusst wird. Daher ist es dringend empfohlen, in den ersten 4 Wochen auf den Konsum von Nikotin zu verzichten. Es wäre ja wirklich schade, wenn aufgrund des Rauchens weniger Fettzellen anwachsen als geplant und Sie möglicherweise nicht die gewünschte und geplante Größe der Brust erreichen.

Brustvergrösserung mit Eigenfett München - unsere häufigsten Patientenfragen

Was sollte man vor und nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett beachten?

Vor einer Brustvergrößerung sollten 14 Tage vor der OP blutverdünnende Medikamente unter ärztlicher Aufsicht abgesetzt oder ersetzt werden. Auf das Rauchen sollte in diesem Zeitraum ebenfalls verzichtet werden, da dies die Anwachsrate der Fettzellen vermindert. Nach dem Eingriff dürfen Sie Ihrem Körper erst einmal Erholung gönnen und sollten in den ersten Tagen auf anstrengende Bewegungen verzichten. Für ca. 4 - 6 Wochen tragen Sie einen speziellen Stütz-BH, damit die Brust geschützt ist und die Form optimal unterstützt wird. In dieser Zeit sollten Sie auf Sport, Sauna und Solarium verzichten.

Wo finde ich Vorher - Nachher Bilder zur Brustvergrößerung mit Eigenfett?

Leider ist es Plastischen Chirurgen in Deutschland nicht erlaubt, Vorher - Nachher Bilder zu veröffentlichen. Daher können Sie sich solche Bilder nur im Rahmen eines persönlichen Beratungsgespräches ansehen. Da Sie jedoch ohnehin eine Untersuchung benötigen, um festzustellen, ob Sie sich für diesen Eingriff eignen, ist es ratsam, einen Beratungstermin wahrzunehmen, um sich weitergehend zu informieren.

Kann man eine Brustvergrößerung mit Eigenfett wiederholen?

Ja, je nach Ihrer individuellen Ausgangssituation und Gewebebeschaffenheit sowie vorhandener Fettpolster können mehrere Behandlungen durchgeführt werden. Mit einer Behandlung lässt sich etwa eine Körbchengröße aufbauen. Welche Vergrößerung in Ihrem Fall möglich ist, erfahren Sie nach einer eingehenden Untersuchung in unserer Privatklinik.

Dr. Janken Hoffmann von medaesthetic

Weitere Fragen und Antworten

+

Hat man nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett Schmerzen?

Nach einer Fettabsaugung und der Brustvergrößerung mit Eigenfett ist nicht mit starken Schmerzen zu rechnen. Sollten Sie Schmerzen haben, reichen leichte Schmerzmittel zur Behandlung aus.

+

Wie lange hält das Ergebnis einer Brustvergrößerung mit Eigenfett?

In der Regel bleiben einmal angewachsene Fettzellen dauerhaft bestehen, es sei denn, es folgt ein hoher Gewichtsverlust. Wie viele Fettzellen in einer Behandlung tatsächlich anwachsen, ist schwer abzusehen, jedoch sind es in der Regel etwa 75% der implantierten Fettzellen.

+

Welche Narkose kommt bei der Brustvergrößerung mit Eigenfett infrage?

Die Brustvergrößerung mit Eigenfett kann in vielen Fällen auch in Lokalanästhesie, ggfs. in Kombination mit einem leichten Dämmerschlaf durchgeführt werden. Doch natürlich können Sie sich auch für die Vollnarkose entscheiden, die sehr sicher ist und dafür sorgt, dass Sie von dem ganzen Aufwand des Eingriffs nichts mitbekommen. Es kommt immer ganz auf die Patientin an – manche finden es spannend, das OP-Geschehen mitzubekommen, manche möchten lieber schlafen, damit es schneller vorbei ist.

+

Wie lange darf man nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett keinen Sport treiben?

Sie können bereits nach wenigen Tagen wieder Spazierengehen und nach 1 - 2 Wochen mit leichten Gymnastikübungen beginnen und sich langsam steigern. Besprechen Sie Ihre Hobbies und Gewohnheiten grundsätzlich mit Ihrem Arzt, damit Sie von vornherein wissen, mit welchen Ausfallzeiten Sie rechnen sollten.

+

Welche Komplikationen und Risiken können bei einer Brustvergrößerung mit Eigenfett auftreten?

In der Regel entstehen nur Schwellungen und eventuell kleine Blutergüsse an der Brust und den mit der Liposuktion behandelten Arealen. Selten kommt es zu einer Infektion. Erstens, weil keine Schnitte gesetzt werden und zweitens, weil Sie in einer Privatklinik operiert werden, welche nur gesunde Patienten beherbergt. Zu Wundheilungsstörungen kommt es ebenfalls selten. Um dieses Risiko weiter zu senken, verzichten Sie bitte auf Nikotin und gönnen Sie Ihrem Körper Zeit für die Wundheilung.

+

Wann bin ich nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett wieder arbeitsfähig, bzw. wie viel Urlaub muss ich mir nehmen?

Je nach Beruf sollten Sie mit 5 – 10 Tagen rechnen. Bei sitzenden Tätigkeiten können Sie schon nach wenigen Tagen wieder zur Arbeit gehen, bei anstrengenderen Tätigkeiten müssen Sie etwas länger pausieren.

+
Kann man eine Brustvergrößerung mit Eigenfett auch bei schlanken Frauen durchführen?

In den meisten Fällen ja. Es gibt nur wenige Frauen, die so wenig Fettanteil haben (Leistungssportlerinnen zum Beispiel), dass man nicht genug Fett für eine Brustvergrößerung absaugen kann. Die Menge, die für eine Brustvergrößerung benötigt wird, findet sich meistens.

Kann man eine Brustvergrößerung mit Eigenfett wiederholen?