Menu
Glückliche Patientin nach ihrer Schönheitsbehandlung

Lidstraffung München - Schöne Augen mit einem strahlenden Blick

„Ich wünsche mir meinen jugendlich-strahlenden Blick und Ausdruck von früher zurück.“

Die Lidstraffung ist ein relativ kleiner, in Lokalanästhesie und ambulant durchführbarer Eingriff bei uns in München mit einer enorm positiven Wirkung auf den gesamten Gesichtsausdruck, so Facharzt Peter Hoffmann.

Mit einer Lidstraffung wird überschüssige Haut an den Oberlidern bzw. Unterlidern entfernt. Lidhauterschlaffungen treten alters- und erblich bedingt am Oberlid als Schlupflider in Erscheinung. Am Unterlid entstehen sie durch Verminderung der Spannkraft der Haut und zeigen sich als Ausbildung von Fettgewebsvorwölbungen, den sogenannten „Tränensäcken“.

Eine Lidstraffung gibt Ihnen Ihren jugendlich anmutenden Ausdruck in den Augen zurück. In einigen Fällen ist es auch möglich, eine Straffung der Lider und einen wacheren Blick mit nicht-operativen Methoden, wie Botox und dem Fadenlifting, zu erreichen.

In einem persönlichen Beratungsgespräch mit Facharzt Peter Hoffmann erfahren Sie, welche Methoden zu einem Ergebnis nach Ihren Wünschen führen.

Ihre Vorteile einer Lidstraffung bei Facharzt Peter Hoffmann

Facharzt Peter Hoffmann von medaesthetic

Facharzt Peter Hoffmann besitzt seit über 20 Jahren Berufserfahrung auf dem Gebiet der Ästhetischen Medizin und hat schon zahlreiche Lidstraffungen in München durchgeführt.

Die Lidstraffung sorgt wieder für einen jugendlich-strahlenden Blick.

Hunderte Patienten sind mit dem Ergebnis der Behandlung mit Skalpell, Laser, Radiowellenchirurgie sowie auch dem Fadenlift oder Botox bei Facharzt Peter Hoffmann in München zufrieden und freuen sich über einen wachen und strahlenden Blick.

Privatklinik medaesthetic in München

Es erwartet Sie zu Ihrer Lidstraffung in München eine hohe Sicherheit durch OP und Rundumbetreuung von der Beratung bis hin zur Nachkontrolle in der eigenen Privatklinik von Peter und Janken Hoffmann.

Was genau ist eine Lidstraffung?

Die Möglichkeiten der Lidstraffung Durch eine Lidstraffung können die Augen und der gesamte Gesichtsausdruck deutlich verjüngt werden. Der Blick wirkt geöffnet, die Augen größer, die Haut straffer, Augenringe und Tränensäcke können beseitigt werden. Der Ausdruck der Augen hat einen wesentlichen Einfluss darauf, wie wir von anderen wahrgenommen werden. Schlupflider und dicke Tränensäcke lassen einen müde und gelangweilt wirken. Durch die Lidstraffung entsteht ein freundlicher und jugendlich wirkender Gesichtsausdruck.

Die Technik der Lidstraffung Die Lidstraffung bei uns in München kann durch einen operativen Eingriff sowie in einigen Fällen auch durch minimalinvasive Behandlungen erfolgen. Eine operative Lidstraffung lässt starke Schlupflider und Tränensäcke sowie Augenringe verschwinden. Behandlungen mit Botox sind bei leichten Schlupflidern geeignet.

Eine Unterlidstraffung kann ausschließlich operativ erfolgen. Lediglich Knitterfältchen unter den Augen und leichte Augenschatten können erfolgreich mit minimalinvasiven Hyaluronsäure-Injektionen oder dem Fadenlift behandelt werden.

Was sind die Gründe für eine Lidstraffung?

Der häufigste Grund für eine Lidstraffung ist die Wirkung auf andere Menschen. Sieht unser Gesichtsausdruck müde, gelangweilt oder sogar finster aus, erschwert dies das soziale Miteinander. So wirkt sich die Lidstraffung nicht nur auf die Schönheit des Gesichts aus, sondern auch auf die Art, wie andere Menschen uns wahrnehmen.

Kurzinfo zur Lidstraffung

OP Dauer:

30-90 Minuten

Anästhesie:

Dämmerschlaf oder Lokalanästhesie

Klinikaufenthalt:

in der Regel ambulant, stationär und über Nacht ebenfalls möglich

Nachbehandlung:

Nach 7-10 Tagen, Endkontrolle 12 Wochen nach der OP

Gesellschaftsfähig:

nach ca. 1-14 Tagen

Lidstraffung München bei Facharzt Peter Hoffmann

Facharzt Peter Hoffmann von medaesthetic

Das sagen unsere Patienten zu Facharzt Peter Hoffmann

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 30.07.2020
Oberlidstraffung, sehr gutes Ergebins

Ich hatte vor sechs Wochen eine Oberlidstraffung und ich bin mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Die Schwellung hat nur ca. eine Woche angehalten und nun sehen meine Augen wieder sehr viel frischer aus.

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 13.05.2020
Schlupflidkorrektur, tolles Ergebnis. Danke!

Dr. Hoffmann und Team haben bei mir eine Schlupflidkorrektur vorgenommen. Die Beratung, Behandlung und Betreuung vor, während und nach dem Eingriff waren jederzeit freundlich und entgegenkommend. Mit dem Ergebnis bin ich sehr(!) zufrieden. Vielen Dank!"

Beratungsanfrage
loading....

Ziele und Ergebnis einer Augenlidstraffung

Was ist das Ziel einer Augenlidstraffung?

Das Ziel einer Augenlidstraffung bei uns in München ist es, mit möglichst sanfter und narbensparender Methode zu einem verjüngten, wachen und strahlenden Blick zu gelangen. In einem persönlichen Beratungsgespräch mit dem erfahrenen Facharzt Peter Hoffmann erhalten Sie einen Überblick über die Ihnen zur Verfügung stehenden Methoden und können sich dann in Ruhe Gedanken dazu machen.

Welches Ergebnis kann eine Augenlidstraffung erreichen?

Bereits wenige Tage nach der Augenlidstraffung bei uns in München wirkt der Blick deutlich verjüngt und die Augen größer. Nach Abklingen aller Restschwellungen wird die filigrane Arbeit des Chirurgen deutlich. Die Oberlidfalte sitzt perfekt, die Narben sind kaum erkennbar und sämtliche ungünstige Schwellungen und Schatten unter den Augen sind passé. Die minimalinvasiven Methoden erreichen bei einem leichten Schlupflid eine vorübergehende, jedoch deutliche Besserung.

Ab wann sollte eine Augenlidstraffung durchgeführt werden?

Bei Schlupflidern und Tränensäcken

Erblich bedingte Schlupflider und dicke Tränensäcke zeigen sich meist schon in jungen Jahren. Die Schlupflider sind in der Regel schon bei Kleinkindern erkennbar, die dicken Tränensäcke fallen oft erst später auf. Es kann einem natürlich im Weg stehen, wenn man in jungen Jahren schon abgeschlagen und müde aussieht.

Bei den Schlupflidern kann es jedoch auch sein, dass diese in einem Gesicht sehr hübsch aussehen, wie beispielsweise bei Claudia Schiffer. Nun, wir sind leider nicht alle Claudia Schiffer, daher gibt es viele Patienten, die sich schon recht früh für einen Eingriff einer Lidstraffung bei uns in München entscheiden. Bei Schlupflidern kann man in jungen Jahren übrigens auch mit Botoxbehandlungen ein gutes Ergebnis erzielen.

Für eine deutliche Verjüngung

Menschen, die unter ihren alterungsbedingt auftretenden hängenden Augenlidern oder dicken Tränensäcken leiden, kommen meist im Alter von 35–65 zu uns. Die Lidkorrektur der Oberlider wird bei uns in München eingesetzt, wenn die Haut an den Oberlidern erschlafft ist und auf den Wimpern aufliegt oder sogar die Form der Augen verändert.

Tatsächlich kann sogar das Sichtfeld durch hängende Haut an den Oberlidern eingeschränkt sein. Dicke Tränensäcke hingegen sind Fetteinlagerungen des Gesichts, die durch das erschlaffte Bindegewebe nach vorne treten. Umso schwächer Bindegewebe und Haut werden, umso stärker sieht man die typischen Schwellungen, die für starke Schatten unter den Augen und auf den Wangen sorgen. Durch eine Augenlidstraffung der Unterlider werden diese Fetteinlagerungen entfernt und die Haut wieder gestrafft.

Glückliche Patientinnen nach einer Schönheits OP

Informationen zur Lidstraffung auf einen Blick

1. Beratung Vor einer Augenlidstraffung findet mindestens ein ausführliches Beratungsgespräch statt. In diesem analysiert Facharzt Peter Hoffmann Ihr Gesicht, hört sich Ihre Wünsche an und schlägt Ihnen dann Methoden vor, die zu Ihnen passen. Der Vorteil in unserer Privatklinik ist, dass wir alle bewährten Methoden zur Augenlidstraffung anbieten und Sie somit alle Informationen in einem Gespräch erhalten können.

2. Voruntersuchung Entscheiden Sie sich für einen operativen Eingriff, findet eine allgemeine Blutuntersuchung statt, um Ihren Gesundheitszustand zu prüfen. Wir möchten sichergehen, dass Sie fit genug für den Eingriff und die anschließende Heilungszeit sind. Eine gute Wundheilung sorgt für beste Ergebnisse. Bei allen minimalinvasiven Methoden fällt dieser Schritt weg.

3. Während der OP Bei der Augenlidstraffung der Oberlider wird während der OP ein Schnitt in der Oberlidfalte gesetzt, die überschüssige Haut und ggfs. Fettgewebe und Muskelfasern entfernt und mit ganz feinen Fäden vernäht. Bei der Augenlidstraffung der Unterlider wird der Schnitt im unteren Wimperkranz gesetzt, wobei die Wimpern natürlich erhalten bleiben. Über diesen Schnitt werden die hervortretenden Fettpolster entfernt, die Haut gestrafft, überschüssige Haut entfernt und vernäht.

4. Nachuntersuchungen Die schmalen Pflaster, die wir Ihnen auf die Naht kleben, dürfen Sie bis zum Fädenziehen nach 7 – 10 Tagen drauflassen. Achten Sie bitte nur darauf, dass die Pflaster nicht nass werden. Nach dem Termin zum Fädenziehen sind Sie in der Regel wieder gesellschafts- sowie arbeitsfähig. Eine Kontrolle des Ergebnisses erfolgt meist nach etwa 3 Monaten.

Die Methoden der Lidstraffung bei uns in München

Die Oberlidstraffung Bei der Augendlidstraffung der Oberlider wird überschüssige Haut und Fettgewebe mit einem feinen Schnitt in der Oberlidfalte entfernt. Die Lidstraffung wird mit einem Skalpell, Laser oder mit der Radiowellenchirurgie durchgeführt. Die zurückbleibenden Narben sind sehr zart und später selbst bei geschlossenen Augen nahezu unsichtbar. Der Eingriff bringt eine kurze Heilungszeit mit sich und verursacht in der Regel keine Schmerzen.

Die Unterlidstraffung Bei der Augenlidstraffung der Unterlider erfolgt der Schnitt am Unterlid, unterhalb des Wimpernkranzes. Der Haut- und Muskelüberschuss sowie die darunter liegenden, sich vorwölbenden Fettpolster (die sogenannten Tränensäcke) werden entfernt. Die Wundränder werden anschließend mit feinsten Nähten verschlossen oder verklebt und bleiben unter dem Wimpernkranz unsichtbar.

Die Lidstraffung ohne OP Leichte Schlupflider und ein müder Blick können oftmals durch Botox zufriedenstellend korrigiert werden. Durch den sogenannten „Eyebrow-Lift“ werden die Augenbrauen mittels Botox-Injektionen angehoben und der Blick öffnet sich. Bei Fältchen unter den Augen, welche nicht mit hervortretenden Tränensäcken einhergehen, haben sich Injektionen mit Hyaluronsäure und das Fadenlifting bewährt.

Die Lidstraffung in Kombination mit dem Facelift Durch ein Herabsinken der Stirnpartie kann eine Oberliderschlaffung imitiert oder betont werden. Hier bietet sich ein Augenbrauen- oder Stirnlift an. Dies kann mit einer Lidplastik und einem Facelift oder Fadenlifting kombiniert werden. Im Rahmen der Unterlidstraffung ist häufig das Anheben der Wangenpartie (ein sogenanntes Midfacelift) und eine oberflächliche Lasertherapie sinnvoll.

Kosten und Finanzierung einer Lidstraffung

Was sind die Kosten einer Lidstraffung in München?

Die Frage nach den Kosten für eine Oberlid- sowie Unterlidstraffung in München kann man nicht pauschal beantworten. Diese sind von verschiedenen Einflüssen und Voraussetzungen abhängig und können erst nach einem ausführlichen Beratungsgespräch genauer dargestellt werden. Relevante Faktoren hierbei sind, welche OP-Methode und welche Form der Narkose gewählt werden.

Die Finanzierung einer Lidstraffung

Mit den Finanzierungsangeboten aus der Schönheitschirurgie sind Wunscheingriffe für Sie in individuell vereinbarten Monatsraten finanzierbar. Die Finanzierungskosten ergeben sich aus den von Ihnen gewählten Laufzeiten sowie der Höhe der Raten und werden täglich aktualisiert. Einzige Voraussetzungen für Antragsteller: Volljährigkeit und ein eigenes, regelmäßiges, frei verfügbares Einkommen aus einem festen Arbeitsverhältnis oder eine entsprechende Bürgschaft.

Kostenanfrage
loading....

Lidstraffung München - Der Ablauf

Vor der OP

Vor dem Eingriff findet ein ausführliches Beratungsgespräch statt, in dem Ihnen die Methoden erklärt werden, die zu Ihrem gewünschten Ergebnis führen. 14 Tage vor einer operativen Lidstraffung sollten blutverdünnende Medikamente unter ärztlicher Aufsicht abgesetzt oder ersetzt werden.

Während der OP

Der Eingriff erfolgt in der Regel in Lokalanästhesie oder auf Wunsch in Vollnarkose oder Dämmerschlaf bei uns in München. Die Lidstraffung OP dauert 30-90 Minuten und kann ambulant oder auf Wunsch mit einer Nacht in unserer Privatklinik durchgeführt werden.

Nach der OP

Nach einer Lidstraffung bei uns in München sind Sie in der Regel nach 3-7 Tagen arbeitsfähig und nach 7–14 Tagen wieder gesellschaftsfähig. Auf Sport sollten Sie 2-3 Wochen verzichten. Auf Sonnenbäder, Solarium und Sauna sollten Sie 4 Wochen verzichten und die Narben mindestens 2 Monate vor der Sonne schützen.

Beispiele einer Lidkorrektur

Lidkorrektur bei Schlupflidern und Asymmetrien Schlupflider treten schon genetisch bedingt recht häufig auf und mit zunehmendem Alter lernt sie fast jeder von uns kennen. Sind die Schlupflider besonders stark ausgeprägt, verleihen sie einen müden Blick und können die Augenform ungünstig verändern. Leider sorgt eine hängende Lidhaut auch für Asymmetrien: die Augen sehen unterschiedlich aus. Eine Lidkorrektur der Oberlider, die sogenannte Oberlidstraffung sorgt hier für einen geöffneten Blick, die ursprüngliche jugendlich anmutende Augenform und gleicht Asymmetrien aus.

Lidkorrektur bei Tränensacken und Augenringen Bei den meisten Menschen treten dicke Tränensäcke und Augenringe ab dem 30. Lebensjahr auf, manche leiden jedoch auch erblich bedingt darunter. Leider wird die Ausprägung mit der Zeit immer stärker, die Tränensäcke dicker und die Augenschatten dunkler. Hinzu kommen eventuell noch Knitterfältchen unter den Augen. Durch die Die Lidkorrektur der Unterlider. die sogenannte Unterlidstraffung werden die ungeliebten Schwellungen endlich entfernt und die Augenschatten verschwinden. Es bleibt ein frischer Ausdruck und das Gesicht wirkt deutlich jünger.

Welche Art der Narkose wird bei einer Augenlidstraffung eingesetzt?

Oberlidstraffung

Bei der Lidkorrektur der Oberlider wird meist in Lokalanästhesie durchgeführt und dauert nur etwa eine Stunde. Die Lokalanästhesie wird direkt in den Bereich der Oberlider injiziert und sorgt dafür, dass Sie während dem Eingriff keinerlei Schmerzen haben. Bei Aufregung oder dem Wunsch, nichts von der OP mitzubekommen, kann durch einen Dämmerschlaf ergänzt oder auch die Vollnarkose eingesetzt werden.

Unterlidstraffung

Bei der Lidkorrektur der Unterlider können Sie genau wie bei der Oberlidstraffung bequem und mit geschlossenen Augen liegen und sich entspannen. Sie spüren keinerlei Schmerzen. Allerdings kommt es bei der Lidkorrektur der Unterlider häufiger vor, dass Patienten sich einen Dämmerschlaf oder eine Vollnarkose wünschen. Am unteren Wimperkranz ist man doch etwas empfindlicher als am Oberlid, jedoch versichern wir Ihnen - dass beides nicht unangenehm für Sie ist.

Ober- und Unterlidstraffung

Bei einer Kombination aus Ober- und Unterlidstraffung wird meist die Lokalanästhesie mit Dämmerschlaf oder die Vollnarkose bei uns in München eingesetzt. Der Eingriff kann bis zu 3 Stunden dauern, daher ist dies für den Patienten angenehmer. Der Dämmerschlaf sowie die Vollnarkose sind sehr sicher und Sie werden in jeder Sekunde von unserem Anästhesie-Team überwacht, sodass Sie sich keine Sorgen machen müssen. Wir passen gut auf Sie auf.

Das könnte Sie auch interessieren

Faltenunterspritzung München
decorativ masking element
Faltenunterspritzung
Durch ein Facelift erhalten Sie einen langfristigen Verjügungseffekt.
decorativ masking element
Facelift
Botox München
decorativ masking element
Botox

Wie sollten Sie sich nach einer Augenlidstraffung verhalten?

1. Vermeiden Sie körperliche Anstrengungen In den ersten 3 – 7 Tagen nach einer Lidstraffung sollten Sie Ihrem Körper Ruhe gönnen. Die Lidstraffung ist ein sehr schmerzarmer Eingriff und Sie werden sich fit fühlen, sollten jedoch wirklich auf die Bremse treten, damit ihr Körper Zeit für die Wundheilung hat. Verzichten Sie bitte auch 2 – 4 Wochen auf anstrengende Sportarten.

2. Kühlen Sie Ihre Augenpartie Durch das regelmäßige Kühlen der Augenpartie beschleunigen Sie den Wundheilungsprozess und reduzieren eventuell entstandene Schwellungen. Verwenden Sie jedoch keine Kühlpacks aus dem Tiefkühlfach, sondern lieber aus dem Kühlschrank. Oder füllen Sie gefrorene Erbsen in einen Beutel, lassen Sie diese kurz antauen und legen Sie den Beutel auf Ihr Gesicht – er passt sich perfekt Ihrer Augenform an.

3. Liegen Sie mit erhöhtem Oberkörper Legen Sie sich auf der Couch und im Bett zusätzliche Kissen unter, damit Sie leicht erhöht liegen. Dadurch kann die Lymphflüssigkeit besser abfließen und zusätzliche Schwellungen werden verhindert. Sie kennen es bestimmt, dass Ihr Gesicht morgens etwas geschwollener ist. Das passiert, weil vermehrt Flüssigkeit hineinfließen kann. Eine leicht erhöhte Liegeposition verhindert dies.

4. Vermeiden Sie es, Ihre Augen zu reiben Da Sie keine Schmerzen haben werden, sind Sie schnell dazu verführt, Ihre Augen wie gewohnt zu reiben. Vor allem morgens, wenn Sie noch nicht ganz wach sind. Sie können dies verhindern, indem Sie eine Schlafmaske tragen. Besonders praktisch: die Schlafmasken gibt es auch mit integrierten Kühlpads, sodass Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen.

Lidstraffung München: Unsere häufigsten Patientenfragen

Welche Risiken können bei einer Augenlidstraffung auftreten?

Die häufig eintretenden Risiken bzw. Nebenwirkungen einer Lidstraffung sind vorübergehende Schwellungen und Blutergüsse. Selten kommt es zu Wundheilungsstörungen und einem vorübergehend unvollständigen Lidschluss. Sehr selten kommt es zu einem Verziehen des Lidrandes, einer Hornhautschädigung oder einer Nachblutung in den Augentrichter, welche behandelt werden müssen. Die Risiken einer minimalinvasiven Behandlung mit Botox, Hyaluronsäure oder Fäden beschränken sich auf leichte Schwellungen und kleine blaue Flecken, welche nach wenigen Tagen vergehen.

Wie lange hält eine Lidkorrektur in der Regel?

Eine operative Lidkorrektur der Ober- und Unterlider hält in der Regel etwa 15 Jahre, jedoch muss man sagen, dass der Ausgangszustand nur selten wieder erreicht wird. Die Lidkorrektur der Unterlider wird oftmals nur einmal im Leben durchgeführt. Natürlich ist die Haut unter den Augen weiterhin der Hautalterung ausgesetzt, jedoch kommt es nur sehr selten wieder zu stark hervortretenden Tränensäcken. Die Lidkorrektur der Oberlider wird häufiger wiederholt, weil Patienten Ihren Blick viele Jahre später nochmals verjüngen möchten. Die minimalinvasive Lidkorrekutr der Oberlider mit Botox hält 4–6 Monate.

Wann bin ich nach einer Lidstraffung wieder gesellschaftsfähig?

In der Regel sind Sie bereits nach dem Fädenziehen wieder vollständig gesellschaftsfähig, also nach etwa 7–10 Tagen. Bei manchen Patienten bleiben Schwellungen und Blutergüsse länger bestehen, können aber mit Make-up gut kaschiert werden. Sie dürfen ab dem Tag nach dem Fädenziehen wieder Make-up auflegen, behandeln Sie die Augenpartie jedoch mit Vorsicht und belasten Sie diese nicht zu stark.

Facharzt Peter Hoffmann von medaesthetic

Weiter Fragen und Antworten zum Thema der Lidstraffung

+
Wie lange hält eine Lidkorrektur der Oberlider oder der Unterlider?

Eine operative Lidkorrektur der Oberlider oder der Unterlider bei uns in München hält in der Regel ca. 15 Jahre, je nach der Voraussetzung des Patienten. Danach kann so ein Eingriff problemlos wiederholt werden.

+
Ab wann kann man nach einer Lidstraffung seine Kontaktlinsen wieder tragen?

Kontaktlinsen können Sie schon ca. 3 Tage nach dem Eingriff wieder einsetzen. Hierzu sollte allerdings eine Bindehautreizung ausgeschlossen sein. Das Tragen einer Brille ist sofort wieder möglich, bzw. bei der Unterlidstraffung ggfs. nach 1 – 2 Tagen.

+
Was kostet eine Lidstraffung?

Die Kosten für eine Lidstraffung bei medaesthetic in München liegen zwischen 1.800 und 3.500 Euro. Hierbei kommt es u.a. darauf an, ob nur die Unter- oder nur die Oberlider oder auch beides gestrafft werden soll. Daher ist das Beratungsgespräch zur Bestimmung des Behandlungs- und Kostenplans sehr wichtig.

+
Wann kann ich nach einer Lidstraffung wieder arbeiten, bzw. wie lange muss ich mir Urlaub nehmen?

Üben Sie eine Tätigkeit im Sitzen aus und werden körperlich nicht stark beansprucht, können Sie schon nach wenigen Tagen wieder arbeiten. Sie tragen jedoch für 7 – 10 Tage die Fäden. Anstrengende Tätigkeiten sollten Sie nach einer Lidstraffung bei uns in München etwa 2 Wochen vermeiden, sehr anstrengende sogar bis zu 4 Wochen.

+
Wann kann man das endgültige Ergebnis nach einer Lidstraffung sehen?

Das endgültige Ergebnis kann man ca. 6 Monate nach der Lidstraffung erwarten. Dies ist abhängig von der Art des Eingriffes und auch der Wundheilungsneigung des Patienten.

+
Wie lange halten die Schwellung oder Verfärbungen nach einer Lidstraffung an?

Schwellung und Verfärbungen sind nach einer Lidstraffung in München relativ normal und halten in der Regel nicht lange an. Die Schwellungen verschwinden nach häufiger Kühlung ca. 7 Tage nach dem Eingriff und eventuell entstandene Blutergüsse nach etwa 7 – 14 Tagen.

+
Ist eine Lidstraffung schmerzhaft?

Eine OP zur Lidstraffung verläuft in der Regel sehr schmerzarm. Lediglich bei der Verabreichung der Narkosespritze werden Sie ein kleines Pieken der Nadel spüren. Das Entfernen der Fäden nach ca. 7 – 10 Tagen ist ebenso schmerzarm und man braucht keine Angst zu haben. Nur wenige Patienten berichten von einem Wundschmerz nach der OP und kaum jemand nimmt deshalb Schmerzmittel.

+
Welcher Arzt darf eine Lidstraffung durchführen?

Wenden Sie sich für Ihre Lidstraffung unbedingt an einen erfahrenen Arzt, welcher eine Routine mit dieser OP entwickelt hat. Besonders Fachärzte, die eine Ausbildung in der Plastischen und Ästhetischen Chirurgie oder Augenheilkunde absolviert haben, eignen sich als Ansprechpartner für eine Augenlidstraffung.