Menu
Patientin wartet auf ihr Beratungsgespräch bei medaesthetic in München

Ab wann habe ich eine Kapselfibrose?

Sie hatten eine Brustvergrößerung mit Silikonimplantaten und verspüren Verhärtungen in Ihrer Brust? Haben Sie Schmerzen oder hat sich die Brust verformt? Vermutlich hat sich hier eine Kapselfibrose entwickelt.

Was ist eine Kapselfibrose?

Eine Kapselfibrose ist eine ungefährliche Immunreaktion des Körpers. Hierbei handelt es sich um die Bildung einer bindegewebsartigen Kapsel, die durch eine Busen-OP mit Implantaten entsteht.

Der Körper versucht das Silikonimplantat abzukapseln und bildet eine dünne Bindegewebeschicht um das Implantat herum. Das ist eine ganz normale Immunreaktion vom Körper.

Bei den meisten Patientinnen bleibt diese dünne Gewebeschicht elastisch und weich. In seltenen Fällen jedoch bildet sich eine dickere und festere Gewebeschicht, welche die Implantate einengen.

Das Risiko einer Kapselfibrose

Das Risiko einer Kapselfibrose liegt nur bei ca. 3-8 % aller Brustvergrößerungen mit Implantaten. Oft tritt die Verkapselung in den ersten 3 Jahren nach der Brustvergrößerung auf.

Beratungsanfrage
loading....

Ab wann bildet sich eine Kapselfibrose?

60% aller Kapselfibrosen bilden sich in den ersten 6 Monaten und etwa 90% innerhalb des ersten Jahres nach einer Operation und der Rest im 2-3 Jahr. Oft treten leichte Symptome wie Spannungen und Schmerzen auf, die sich zunehmend verstärken oder im Anfangsstadium bleiben.

Wenn nur leichte Spannungsgefühle bei bestimmten Bewegungen vorhanden sind und diese nicht weiter stören, müssen die Brustimplantate nicht ausgetauscht werden.

Welche Kapselfibrose Stadien gibt es?

Eine Kapselfibrose lässt sich nach Baker in vier Stadien einteilen. Abhängig des Schweregrades kann eine leichte Verhärtung (Baker 1) bis hin zu einer ausgeprägten Kapselbildung und sichtbaren Deformierung (Baker 4) auftreten.

Grad I (Normalzustand)

Die Brust ist weich und hat ein ganz normales Aussehen. Es gibt weder sichtbare noch tastbare Veränderungen. Das Implantat ist ertastbar.

Grad II (leichte Kapselfibrose)

Es liegt eine minimale Verhärtung der Brust vor. Es gibt auch hier keine äußerlichen Veränderungen. Der Busen fühlt sich leicht verhärtet an. Man kann das Brustimplantat fühlen aber nicht sehen.

Grad III (starke Kapselfibrose)

Der Busen ist deutlich verändert und weist auch eine sichtbare Verformung auf. Schmerzen liegen in diesem Zustand oft nicht vor. Das Brustimplantat ist fühl- und sichtbar.

Grad IV (ausgeprägte Kapselfibrose)

Der Busen ist in diesem Zustand deutlich verhärtet und weist auch symptomatische Schmerzen auf. Oft liegt eine starke Verformung der Brust vor, bedingt dadurch das das Implantat arg verschoben ist.

Welche Brust-OP kommt dann für Sie in Frage?

Glückliche Patientin nach einer Brustvergrößerung mit Eigenfett
decorativ masking element
Brustvergrößerung mit Eigenfett
Glückliche Patientin nach einer Brustvergrößerung mit Implantaten
decorativ masking element
Implantatwechsel
Glückliche Patientin nach einer Bruststraffung
decorativ masking element
Bruststraffung

Kann eine Kapselfibrose vermieden werden?

In wissenschaftlichen Studien wurde gezeigt, dass gut 70% der Kapselfibrosen dadurch entstehen, da das Brustimplantat über dem Brustmuskel platziert wird.

Das Risiko wird wesentlich minimiert, wenn man das Implantat unter dem Brustmuskel platziert. Auch ist die Wahl der Implantate entscheidend.

Daher ist die fachliche Expertise eines Plastischen Chirurgen äußerst wichtig. Achtet man darauf nicht, kann ein Implantatwechsel die Folge sein.

Ästhetische Operationen - die bei uns sehr häufig durchgeführt werden

In der Schönheitschirurgie befasst sich die Ästhetische Chirurgie mit körperverändernden Operationen. Die Operationen, auf die wir uns spezialisiert haben und welche bei uns am häufigsten durchgeführt werden, führen wir hier nachfolgend auf:

Brustvergrößerung mit Implantaten ➔

Bruststraffung mit und ohne Implantate ➔

Oberlidstraffung ➔

Fettabsaugung ➔

Bauchdeckenstraffung ➔

Po Vergrößerung mit Eigenfett ➔

Sie haben Fragen oder wünschen einen Termin online?