Menu
Die Lidstraffung sorgt wieder für einen jugendlich-strahlenden Blick.

Oberlidstraffung München – Alles für einen schönen Augenblick

Die Oberlidstraffung und auch die Unterlidstraffung zeigen fantastische Ergebnisse und wirkt auf das gesamte Gesicht verjüngend. Der Blick öffnet sich, die Augen strahlen und die Gesichtszüge sehen jugendlicher aus. Schlupflider entstehen jedoch nicht nur durch das zunehmende Alter. Wir haben auch viele junge Patienten bei uns, die erblich bedingt auftretende Schlupflider haben und ihren müden Blick satt sind.

Die Oberlidstraffung bei uns in München hat nicht nur ästhetisch gesehen einen starken Effekt, sondern auch im sozialen Miteinander. Ein wacher Blick signalisiert Interesse und Offenheit, was als positiv beurteilt wird – bewusst und unbewusst. Die Oberlidstraffung ist in einigen Fällen auch ohne OP möglich.

In einem persönlichen Beratungsgespräch mit Facharzt Peter Hoffmann erfahren Sie, welche Methoden der Lidstraffung zu einem Ergebnis nach Ihren Wünschen führen.

Ihre Vorteile einer Oberlidstraffung bei Facharzt Peter Hoffmann

Facharzt Peter Hoffmann von medaesthetic

Facharzt Peter Hoffmann besitzt 28 Jahre Berufserfahrung auf dem Gebiet der Ästhetischen Medizin und hat schon zahlreiche Oberlidkorrekturen durchgeführt. Er ist mit der operativen sowie mit der nicht operativen Methode vertraut.

Glückliche Patientinnen nach einer Schönheits OP

Hunderte Patienten sind mit dem Ergebnis von Facharzt Peter Hoffmann mit der Oberlidkorrektur OP sowie mit den Methoden ohne OP wie dem Laser, der Radiowellenchirurgie sowie auch dem Fadenlift oder der Botoxbehandlung zufrieden und freuen sich über einen wachen und strahlenden Blick.

Patientenzimmer von medaesthetic in München

Es erwartet Sie eine hohe Sicherheit durch unsere eigenen Praxisklinik mit eigenem OP und unserer Rundumbetreuung von der Beratung bis hin zur Nachkontrolle in der Praxisklinik von Peter und Janken Hoffmann.

Was ist eine Oberlidkorrektur?

Durch eine Oberlidstraffung können erblich und altersbedingte Schlupflider und hängende Oberlider korrigiert und ein offener Blick erreicht werden. Auch Asymmetrien der Oberlider können ausgeglichen werden, sodass die Augenpartie harmonisch wirkt. Knitterfältchen, die auf der hängenden Haut der Oberlider entstehen, können beseitigt werden. Selbst wenn Ihre Oberlider so stark hängen, dass die Augenform verändert wird, kann mit einem verhältnismäßig kleinen Eingriff Ihre einstige, jugendliche Augenform wiederhergestellt werden.

Gründe einer Oberlidkorrektur

Die häufigsten Gründe für eine Oberlidkorrektur unserer Patienten bei uns in München sind die Wirkung auf andere Menschen und der Wunsch, das Alter und die Müdigkeit aus dem Blick zu nehmen. Die Oberlider liegen schwer auf den Augen und vermitteln einen abgeschlagenen Eindruck. Wer möchte schon so auf seine Mitmenschen wirken? Die Augen sind einer unserer wichtigsten Orientierungspunkte an anderen Menschen!

Kurzinfo Oberlidstraffung

OP - Dauer:

1 - 1,5 Stunden

Anästhesie:

Lokalanästhesie, Dämmerschlaf oder Vollnarkose

Klinikaufenthalt:

ambulant in unserer Praxisklinik

Nachkontrolle:

nach 1 und 10 Tagen

Fäden ziehen:

nach 5 - 7 Tagen

Gesellschaftsfähig:

nach ca. 10 Tagen

Oberlidstraffung München beim Facharzt Peter Hoffmann

Facharzt Peter Hoffmann von medaesthetic

Das sagen unsere Patienten zu Facharzt Peter Hoffmann

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 09.02.2021
Straffung Ober- und Unterlider

Im April 2020 haben Dr. Hoffmann und sein Team mir beide Oberlider und Unterlider korrigiert. Es lief alles problemlos, trotz Corona. Die Beratung war sehr gut, auch die Betreuung bis zur OP . 7 Tage nach der OP war ich mit dem Ergebnis mehr als zufrieden. Nach 6 Monaten war das Ergebnis perfekt und jetzt nach fast einem Jahr habe ich wunderschöne Augen, auf die ich schon oft angesprochen wurde.

Dr. Hoffmann habe ich als sehr erfahrenen, sympathischen und kompetenten Arzt wahrgenommen und auch sein Team ist fantastisch. Seine Assistentin ist sehr kompetent, sympathisch und einfühlsam. Das gesamte Team vor und nach der OP war toll, man fühlt sich immer gut aufgehoben und wohl. Ich kann die Praxis nur weiterempfehlen.

Note

1,0

Jameda Bewertung vom 13.05.2020
Schlupflidkorrektur, tolles Ergebnis. Danke!

Dr. Hoffmann und Team haben bei mir eine Schlupflidkorrektur vorgenommen. Die Beratung, Behandlung und Betreuung vor, während und nach dem Eingriff waren jederzeit freundlich und entgegenkommend. Mit dem Ergebnis bin ich sehr(!) zufrieden. Vielen Dank!"

Beratungsanfrage
loading....

Oberlidstraffung München Kosten - Was kostet die OP?

Die Kosten einer Oberlidstraffung in München lassen sich nicht pauschal benennen. Die genauen Preise sind abhängig von Ihrer individuellen Ausgangslage, der gewählten Methode, dem Umfang der Oberlidkorrektur OP und von der gewählten Narkoseform. Die Art der Narkose können Sie selbst wählen. Kommt eine Unterlidstraffung hinzu, können die Preise je nach OP Methode höher ausfallen.

Wir bieten Ihnen ein All-Inclusive Paket, das die Kosten der Narkose, der OP Materialien, der OP Zeit und des OP Teams beinhaltet. Zusätzliche Kosten kommen nicht auf Sie zu.

Gerne berate ich Sie persönlich und unverbindlich in unserem ersten gemeinsamen Beratungsgespräch. Nach einer ersten Untersuchung und der Wahl der für Sie idealen Methode kann ich Ihnen die Kosten individuell kalkulieren.

Finanzierung einer Oberlidstraffung bei medaesthetic

Wir beraten Sie gerne Nicht jedem Patienten ist es möglich, die Kosten für eine Oberlidstraffung ohne Weiteres aufzubringen. Ist der Wunsch nach einer Operation dennoch groß, kann eine Finanzierung helfen. Gerne beraten wir Sie zu den Finanzierungsmöglichkeiten.

Finanzierung zu individuellen Raten Mit den Finanzierungsangeboten aus der Schönheitschirurgie sind Wunscheingriffe für Sie in individuell vereinbarten Monatsraten finanzierbar. Die Finanzierungskosten ergeben sich aus den von Ihnen gewählten Laufzeiten sowie der Höhe der Raten.

Welche Voraussetzungen gibt es? Einzige Voraussetzungen für Antragsteller: Volljährigkeit und ein eigenes, regelmäßiges, frei verfügbares Einkommen aus einem festen Arbeitsverhältnis oder eine entsprechende Bürgschaft.

Glückliche Patientin nach ihrer Schönheitsbehandlung

Interesse an einer Finanzierung oder Folgekostenversicherung?

mehr Infos

Was ist das Ziel einer Oberlidkorrektur?

Junge Patienten verfolgen mit einer Oberlidkorrektur das Ziel eines offenen und freundlichen Blicks. Man möchte anderen schöne Augen machen. Schlupflider stehen manchen Menschen und machen einen sexy Schlafzimmerblick aus, bei den meisten wirken sie jedoch eher müde und gelangweilt. Patienten, deren Schlupflider erst mit dem zunehmenden Alter aufgetaucht sind, wünschen sich einfach nur ihren jugendlichen Blick zurück. Eine gut gemachte Oberlidkorrektur sieht so aus, als hätte man Ihre Alterungsuhr einfach um 5-10 Jahre zurückgedreht.

Welches Ergebnis kann eine Oberlidkorrektur München erreichen?

Die Augen wirken nach einer Oberlidkorrektur deutlich größer und der Blick um Jahre verjüngt. Die Narben sind bei der operativen Methode hervorragend in der Lidfalte versteckt und so zart, dass sie selbst bei geschlossenen Augen kaum sichtbar sind. Mit einer Oberlidkorrektur mittels Botox kann für 4-6 Monate eine deutliche Anhebung der Augenbrauen erreicht werden, wodurch sich der Blick öffnet. Das Fadenlift schafft dasselbe Ergebnis, hält jedoch etwa 1-2 Jahre an. Wir haben grundsätzlich den Anspruch, dass unsere Ergebnisse natürlich wirken und nicht „operiert“ aussehen.

Ab wann sollte eine Oberlidstraffung durchgeführt werden?

Oberlidstraffung bei erblich bedingten Schlupflidern

Bei erblichen bedingten Schlupflidern sind diese meist schon in der Kindheit zu erkennen und entstehen durch die Anatomie der Augenhöhlen und Fettpolster. Das ziemlich unbewegliche Oberlid hängt schwer auf den Wimpern und das bewegliche Oberlid ist kaum noch sichtbar. Eine Oberlidkorrektur kann prinzipiell ab der Volljährigkeit bei uns in München durchgeführt werden. Meist kommen die Patienten jedoch mit Anfang bis Mitte 20 oder auch erst mit Mitte 30 zu uns, wenn die Hautalterung die Situation noch verschärft.

Oberlidstraffung zur Verjüngung

Altersbedingte Schlupflider treten meist ab Mitte 30 auf und verstärken sich mit jedem Jahr. Die meisten Menschen bekommen irgendwann Schlupflider und die Haut hängt schlaff auf dem Wimpernkranz. Eine Oberlidstraffung erreicht eine deutliche Verjüngung des Gesichts und sieht dabei absolut natürlich aus. Viele Männer nutzen diese Verjüngungsstrategie. Der verschmitzte jugendliche Blick kehrt zurück und gibt auch einem gealterten Gesicht einen schönen Ausdruck. Die Oberlidstraffung wird auch häufig im Rahmen eines Facelifts durchgeführt.

Was genau sind Schlupflider?

Wie entstehen Sie und wie sehen sie aus? Schlupflider sind je nach Ausprägung für unsere Patienten oft ein großes Leiden, denn sie sorgen für einen müden Gesichtsausdruck. Zum einen können Sie sexy wirken, aber zum anderen nehmen Sie den Augen das Strahlen.

Schlupflider können genetisch und alterungsbedingt auftreten. Bei erblich bedingten Schlupflidern sind es oft Fettpolster in den unbeweglichen Oberlidern, welche auf die Lider drücken und das Schlupflid erzeugen.

Schlupflider erkennt man daran, dass das bewegliche Lid unter das darüber liegende unbewegliche Lid „schlüpft“.

Was gibt es für Methoden Schlupflider zu behandeln oder zu kaschieren? Darüber können Sie ausführlich in unserem Fachbeitrag lesen und sich informieren. Hier haben wir alle wichtigen Fakten zusammengeführt und somit können Sie sich einen guten Überblick verschaffen. Denn eine gute Information ist wichtig, um entscheiden zu können, was Sie tun wollen oder können.

Schlupflider OP in München

Erfahren Sie mehr über die Schlupflider

mehr Infos

Die Oberlidstraffung auf einen Blick

1. Beratung Vor einer Oberlidstraffung findet mindestens ein ausführliches Beratungsgespräch bei uns in München statt. In diesem analysiert Facharzt Peter Hoffmann Ihr Gesicht, hört sich Ihre Wünsche an und schlägt Ihnen dann Methoden vor, die zu Ihnen passen. Der Vorteil in unserer Praxisklinik ist, dass wir alle bewährten Methoden zur Oberlidstraffung anbieten und Sie somit alle Informationen in einem Gespräch erhalten können.

2. Voruntersuchung Entscheiden Sie sich für einen operativen Eingriff, findet eine allgemeine Blutuntersuchung statt, um Ihren Gesundheitszustand zu prüfen. Wir möchten sichergehen, dass Sie fit genug für den Eingriff und die anschließende Heilungszeit sind. Eine gute Wundheilung sorgt für beste Ergebnisse. Bei allen minimalinvasiven Methoden fällt dieser Schritt weg und Sie können sich im Anschluss an das Beratungsgespräch behandeln lassen.

3. Während der Behandlung Bei der operativen Lidstraffung erfolgt eine Lokalanästhesie, auf Wunsch in Kombination mit einem Dämmerschlaf, oder die Vollnarkose. Der Eingriff dauert nur etwa eine Stunde und Sie dürfen danach nach Hause. Das Fadenlift zur Oberlidstraffung findet in Lokalanästhesie statt und dauert etwa eine halbe Stunde. Sie sind in der Regel sofort oder am nächsten Tag wieder gesellschaftsfähig. Die Oberlidstraffung mit Botox ist ein Lunchtime-Treatment, dauert nur etwa 10 Minuten und Sie können sofort wieder Ihrem Alltag nachgehen.

4. Nachuntersuchungen In der Regel finden nur bei der operativen Oberlidstraffung Nachuntersuchungen ei uns in München statt. Die schmalen Pflaster, die wir Ihnen auf die Naht kleben, dürfen Sie bis zum Fädenziehen nach 7 – 10 Tagen drauflassen. Nach dem Termin zum Fädenziehen sind Sie in der Regel wieder gesellschafts- sowie arbeitsfähig. Eine Kontrolle des Ergebnisses erfolgt meist nach etwa 3 Monaten.

Die Methoden der Oberlidstraffung in München

Die operative Oberlidstraffung

Bei der operativen Oberlidstraffung werden überschüssige Haut und Fettgewebe mit einem feinen Schnitt in der Oberlidfalte entfernt. Die Oberlidstraffung wird mit einem Skalpell, Laser oder mit der Radiowellenchirurgie durchgeführt. Die zurückbleibenden Narben sind sehr zart und später selbst bei geschlossenen Augen nahezu unsichtbar. Die Lidstraffung bringt insgesamt eine kurze Heilungszeit mit sich und verursacht in der Regel keine Schmerzen. Mit dieser Methode sind umfangreiche Veränderungen und Korrekturen möglich.

Die Oberlidstraffung ohne OP

Die Oberlidstraffung ohne OP bei uns in München hat das Ziel, die Augenbrauen anzuheben und den Blick dadurch zu öffnen. Gerade bei Menschen bis etwa 40 Jahren können diese Methoden Schlupflider effektiv kaschieren. Sie sind allerdings nicht dauerhaft haltbar. Das Ergebnis einer Oberlidstraffung mit Botox hält etwa 4 – 6 Monate, das Ergebnis eines Fadenlifts etwa 1 – 2 Jahre. Die Oberlidstraffung mit Botox besteht lediglich aus kleinen Injektionen. Das Fadenlift ist da schon aufwändiger, denn es werden Fäden in die Haut eingelegt, wodurch eine Lokalanästhesie erfolgen muss.

Oberlidstraffung Vorher Nachher Bilder - Wo kann man diese ansehen?

Vorher Nachher Bilder müssen nach dem Behandlungsstandard der Fachgesellschaft für Plastische Chirurgie zur Dokumentation einer Operation erstellt werden. Diese eignen sich perfekt zur Veranschaulichung des möglichen Ergebnisses einer Oberlidstraffung. Leider verbietet das Heilmittelwerbegesetz in Deutschland die Veröffentlichung solcher Bilder zu Werbezwecken.

Während seiner langjährigen Tätigkeit konnte Facharzt Peter Hoffmann bereits zahlreiche Vorher Nachher Bilder der von ihm durchgeführten Operationen sammeln, die er Ihnen gerne im Beratungsgespräch zeigt. So können Sie sich ein Bild davon machen, welche Veränderung bei Patienten mit ähnlicher Ausgangslage erreicht werden konnte.

Insbesondere zur Erklärung der verschiedenen Operationsmethoden sind die Vorher Nachher Bilder sehr nützlich. Selbstverständlich können Sie auch Bilder mitbringen, die Ihrem Wunschergebnis entsprechen. Herr Hoffmann wird Ihnen ehrlich erklären, was bei Ihnen möglich ist.

Oberlidstraffung Narbenverlauf

Die Narben befinden sich in der Oberlidfalte und können sich am Anfang noch etwas fest anfühlen, werden aber mit der Zeit ganz weich. Die Narben verblassen nach ca. 3-6 Monaten und sind dann fast nicht mehr zu sehen und auch nicht zu tasten. Die Fäden ziehen wir Ihnen nach etwa 7 Tagen in unserer Praxisklinik in München. Bereits am nächsten Tag können Sie die noch etwas rötlichen Narben mit Make-up oder Puder kaschieren.

Impressionen 3.jpg

Beispiele für eine Oberlidstraffung

Oberlidstraffung bei Schlupflidern ohne stark hängende und faltige Haut | erblich bedingte Schlupflider Schlupflider, die nicht mit der Hautalterung einhergehen, sind meist bedingt durch die Anatomie Ihres Gesichts, beispielsweise tief liegenden Augenhöhlen, tief liegenden Augenbrauen oder Fettpolstern im Oberlidbereich. Dies kann dafür sorgen, dass man das bewegliche Lid kaum sieht. Frauen berichten beispielsweise davon, dass Ihre Wimperntusche sich auf dem darauf hängenden Oberlid verteilt und man einen Lidstrich oder Lidschatten gar nicht sieht.

In diesem Fall kommen oft alle drei Methoden zur Oberlidstraffung infrage. Augenbrauen können durch Botox oder das Fadenlift angehoben werden, wodurch sich der Blick öffnet und das bewegliche Oberlid sichtbar wird. Da diese Methoden jedoch nicht dauerhaft halten, entscheiden sich viele Patienten trotzdem für eine Schlupflid OP. Die Haltbarkeit liegt hier bei vielen Jahren.

Oberlidstraffung bei stark gealterter und hängender Haut Schlupflider, die mit der Hautalterung einhergehen, lassen das Gesicht in fast allen Fällen alt und müde aussehen. Die erschlaffte Haut hängt über die Wimpern und zeigt Knitterfältchen. Oftmals verändern die hängenden Hautpartien sogar die Augenform, da sie außen in das Auge reinhängen. Dies kann sogar so weit gehen, dass das Sichtfeld eingeschränkt ist.

In diesem Fall führt meist nur eine operative Lidstraffung zum gewünschten Ergebnis. Durch einen Schnitt in der Oberlidfalte kann die gesamte überschüssige Haut entfernt und ein jugendlicher Blick hergestellt werden. Die Narben sind bereits nach 3 Monaten verblasst und so fein, dass man sie selbst bei geschlossenem Auge kaum sieht, bzw. nicht von den normalen Hautfältchen am Oberlid unterscheiden kann.

Der Ablauf einer Oberlidstraffung bei uns in München

Vor der OP

Vor dem Eingriff findet ein ausführliches Beratungsgespräch bei uns in München statt, in dem Ihnen die Methoden erklärt werden, die zu Ihrem gewünschten Ergebnis führen. 14 Tage vor einer operativen Lidstraffung sollten blutverdünnende Medikamente unter ärztlicher Aufsicht abgesetzt oder ersetzt werden.

Während der OP

Der Eingriff erfolgt in der Regel in Lokalanästhesie oder auf Wunsch in Vollnarkose oder Dämmerschlaf. Die OP dauert 30–90 Minuten und kann ambulant oder auf Wunsch mit einer Nacht in unserer Praxisklinik in München durchgeführt werden.

Nach der OP

Nach einer Oberlidstraffung sind Sie in der Regel nach 3-7 Tagen arbeitsfähig und nach 7-14 Tagen wieder gesellschaftsfähig. Auf Sport sollten Sie 2-3 Wochen verzichten. Auf Sonnenbäder, Solarium und Sauna sollten Sie 4 Wochen verzichten und die Narben mindestens 2 Monate vor der Sonne schützen.

Welch Narkose wird bei einer Oberlidstraffung angewendet?

Lokalanästhesie, ggfs. kombiniert mit einem Dämmerschlaf Die Oberlidstraffung dauert nur 30 – 90 Minuten und kann in Lokalanästhesie vorgenommen werden. Schmerzen verspüren Sie dabei keine. Sollte es Ihnen unangenehm sein, das Geschehen im OP mitzubekommen, können wir die Lokalanästhesie mit einem Dämmerschlaf kombinieren.

Vollnarkose Manche Patienten möchten absolut nichts von der OP mitbekommen und wählen die Vollnarkose. Diese ist sehr sicher und unser Anästhesie Team lässt Sie in keiner Sekunde aus den Augen. Da die OP-Zeit recht kurz ist, fühlen sich die meisten Patienten auch nach einer Vollnarkose schnell wieder fit.

Das könnte Sie auch interessieren

Durch ein Facelift erhalten Sie einen langfristigen Verjügungseffekt.
decorativ masking element
Facelift
Glückliche Patientin nach einer Faltenbehandlung mit Hyaluronsäure
decorativ masking element
Unterlidstraffung
Zufriedene Patientin nach einer Faltenbehandlung mit Botox
decorativ masking element
Botox

Oberlidstraffung München: Unsere häufigsten Patientenfragen

Welche Risiken und Komplikationen können auftreten?

Die häufig eintretenden Risiken einer Oberlidstraffung bei uns in München sind vorübergehende Schwellungen und Blutergüsse. Selten kommt es zu Wundheilungsstörungen und einem vorübergehend unvollständigen Lidschluss. Sehr selten kommt es zu einem Verziehen des Lidrandes, einer Hornhautschädigung oder einer Nachblutung in den Augentrichter, welche behandelt werden müssen. Die Risiken einer minimalinvasiven Behandlung mit Botox oder Fäden beschränken sich auf leichte Schwellungen und kleine blaue Flecken, welche nach wenigen Tagen vergehen.

Wie lange ist die Haltbarkeit einer Oberlidstraffung?

Die operative Oberlidstraffung hält genau genommen dauerhaft, da sie um einige Jahre verjüngt und man ab diesem Zeitpunkt weiteraltert. Oft hört man, dass eine Oberlidstraffung etwa 10 Jahre hält, weil man nach dieser Zeit eben die natürliche Alterung wieder stärker sieht. Dennoch sehen Sie auch dann noch jünger aus als Sie sind. Einige Patienten wiederholen die Oberlidstraffung bei uns in München nach einigen Jahren, weil sie sich nochmals verjüngen lassen möchten und wissen, dass der Eingriff und die Heilungszeit recht unkompliziert sind. Die Haltbarkeit einer Oberlidstraffung mit Botox liegt bei 4 – 6 Monaten, bei dem Fadenlifting bei etwa 1 – 2 Jahren.

Wann bin ich nach einer Oberlid OP wieder gesellschaftsfähig?

In der Regel sind Sie bereits nach dem Fädenziehen wieder vollständig gesellschaftsfähig, also nach etwa 7 – 10 Tagen. Bei manchen Patienten bleiben Schwellungen und Blutergüsse länger bestehen, können aber mit Make-up gut kaschiert werden. Die meisten Patienten gehen bereits am Tag nach dem Fädenziehen wieder voll in ihr gesellschaftliches Leben. Sollten Sie Ihre Augen jedoch schminken, achten Sie bitte beim Abschminken darauf, die Haut nicht zu stark zu belasten. Seien Sie vorsichtig bei der Pflege Ihrer Augenregion.

Wie sollten sich sich nach einer Oberlidstraffung verhalte?

1. Vermeiden Sie körperliche Anstrengungen In den 3 Tagen nach einer Oberlidstraffung sollten Sie Ihrem Körper Ruhe gönnen, auch wenn Sie kaum Schmerzen haben werden und sich fit fühlen sowie von Zuhause arbeiten können. Danach können Sie sich wieder langsam in Ihren Alltag einfinden. Verzichten Sie für mindestens 2 Wochen auf Sport und fangen Sie auch da langsam an. Kontakt- und Ballsportarten sollten noch länger pausiert werden.

2. Kühlen Sie Ihre Augenpartie Durch das regelmäßige Kühlen der Augenpartie beschleunigen Sie den Wundheilungsprozess und reduzieren eventuell entstandene Schwellungen. Kaufen Sie sich 4 kleine Gelkühlpacks und legen Sie diese in den Kühlschrank, so können Sie sie regelmäßig austauschen. Vermeiden Sie Kühlprodukte aus dem Gefrierfach. Ein guter Tipp sind auch Tiefkühlerbsen in einem dicken Leinenbeutel, die Sie etwa 20 Minuten antauen lassen.

3. Liegen Sie mit erhöhtem Oberkörper Legen Sie sich auf der Couch und im Bett zusätzliche Kissen unter, damit Sie leicht erhöht liegen. Dadurch kann die Lymphflüssigkeit besser abfließen und zusätzliche Schwellungen werden verhindert. Schläft man mit flach liegendem Oberkörper, kann mehr Flüssigkeit ins Gesicht laufen und sorgt für die typischen morgendlichen Schwellungen. Nun kommt durch den Eingriff noch vermehrt Flüssigkeit hinzu, die abtransportiert werden will. Durch eine leicht erhöhte Position unterstützen Sie Ihren Körper effektiv dabei.

4. Vermeiden Sie es, Ihre Augen zu reiben Da Sie keine Schmerzen haben werden, sind Sie schnell dazu verführt, Ihre Augen wie gewohnt zu reiben. Vor allem morgens, wenn Sie noch nicht ganz wach sind. Sie können dies verhindern, indem Sie eine Schlafmaske tragen. Besonders praktisch: die Schlafmasken gibt es auch mit integrierten Kühlpads, sodass Sie gleich zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen. Versuchen Sie auch tagsüber, die Augen so wenig wie möglich zu berühren.

Weitere Fragen und Antworten zum Thema der Oberlidstraffung
+
Wann kann man das endgültige Ergebnis nach einer Oberlidstraffung sehen?

Das Endergebnis sieht man nach 6 – 12 Monaten, je nach individuellem Wundheilungsprozess. Die Restschwellungen, die länger als die ersten 3 Wochen bestehen, sind jedoch minimal. Diese fallen anderen nicht auf und Ihre Augen sehen schon kurze Zeit nach der OP sehr schön aus.

+
Wie lange hält eine Lidkorrektur in der Regel?

Eine operative Lidkorrektur der Ober- und Unterlider hält in der Regel etwa 15 Jahre, jedoch muss man sagen, dass der Ausgangszustand nur selten wieder erreicht wird. Die Lidkorrektur der Unterlider wird oftmals nur einmal im Leben durchgeführt. Natürlich ist die Haut unter den Augen weiterhin der Hautalterung ausgesetzt, jedoch kommt es nur sehr selten wieder zu stark hervortretenden Tränensäcken. Die Lidkorrektur der Oberlider wird häufiger wiederholt, weil Patienten ihren Blick viele Jahre später nochmals verjüngen möchten. Die minimalinvasive Lidkorrektur der Oberlider mit Botox hält 4-6 Monate.

+
Was kostet eine Oberlidstraffung?

Die Kosten für eine Oberlidstraffung sind sehr unterschiedlich. Hierbei kommt es u.a. darauf an, wie viel gestrafft werden muss und welche Methode gewählt wird. Daher ist das Beratungsgespräch zur Bestimmung des Behandlungs- und Kostenplans sehr wichtig.

+
Kann ich eine Oberlidstraffung mit anderen Eingriffen kombinieren?

Da die Oberlidstraffung ein recht kleiner Eingriff ist, kann dieser problemlos mit einem anderen Eingriff, wie der Unterlidstraffung oder einer Straffung des Gesichts (Facelift) kombiniert werden. Auch minimalinvasive Eingriffe werden häufig kombiniert, hier ist es jedoch in manchen Fällen klüger, die Behandlungen ein paar Wochen nach dem operativen Eingriff vorzunehmen.

+
Wie lange habe ich nach einer Oberlidstraffung Schwellungen?

Schwellungen und eventuell auch Blutergüsse sind nach einer Oberlidkorrektur relativ normal und halten in der Regel nicht lange an. Die Schwellungen verschwinden nach häufiger Kühlung ca. 7 Tage nach dem Eingriff und Blutergüsse nach etwa 7 – 14 Tagen. Nach etwa 7 Tagen können Sie die restlichen Spuren der OP jedoch gut mit Make-up abdecken.

+
Ist eine Oberlidstraffung schmerzhaft?

Eine Oberlidstraffung verläuft in der Regel sehr schmerzarm. Lediglich bei der Verabreichung der Narkosespritze werden Sie ein kleines Pieken der Nadel spüren. Das Entfernen der Fäden nach ca. 7 – 10 Tagen bei uns in München ist ebenso schmerzarm und man braucht keine Angst zu haben. Nur wenige Patienten berichten von einem Wundschmerz nach der OP und kaum jemand nimmt deshalb Schmerzmittel.

+
Ist Botox® eine Alternative zur operativen Oberlidstraffung?

Bei leichten Schlupflidern kann eine Botox® Behandlung, der sogenannte „Eyebrow-Lift“, für einen Effekt sorgen, der bereits den Wünschen des Patienten entspricht. Durch die Injektion in den Orbicularismuskel rund um das Auge entspannt sich dieser und die Augenbrauen werden weniger stark nach unten gezogen. So öffnet sich das Auge um ein paar Millimeter, was bereits dafür sorgen kann, dass man das Lid, welches vorher noch von Haut und Fettgewebe überdeckt war, sehen kann. Dies funktioniert nur bei leichten Schlupflidern, stellt dann aber eine gute Alternative dar.