Facelift München: Gesichtsstraffung

Facelift München

Mit zunehmendem Alter kommt es durch die Erschlaffung der Haut und den Rückgang des Unterhautfettgewebes zu einem Herabsinken der Gesichtsweichteile und zu Falten, die allein durch Faltenunterspritzung beim Liquid Lift, Botox, Fadenlifting oder Lasertherapie nicht mehr sinnvoll behandelt werden können.

Bei einer weitergehenden Faltenbehandlung verhelfen Facelift, Halslift und Stirnlift, als operative Methoden der Gesichtsstraffung mit längerfristigem Verjüngungseffekt, wieder zu mehr Wohlbefinden. Sichtbare Zeichen des Alterns wie abgesunkene Augenbrauen, ausgeprägte Stirnfalten, tiefe Nasolabialfalten, Hamsterbäckchen und eine erschlaffte Halshaut weichen durch das Facelift einem erholten Aussehen. Ein individuell dosiertes Facelifting erhält die natürliche Mimik und beugt einem maskenhaften Aussehen vor.

Facelifting-Technik für natürlich aussehende Resultate

Bei Facelift und Halslift werden die Schnitte unauffällig in den Bereich der Haare, Haaransätze und der Ohrmuscheln gelegt. Von dort aus wird bei der heute gängigsten SMAS-Technik die Haut und eine darunter liegende Gewebeschicht präpariert, teilweise entfernt und gestrafft. Diese Facelift-Technik verspricht die langfristig besten und am natürlichsten aussehenden Resultate. Je nach Schwerpunkt und Ausmaß der Gewebeerschlaffung kommen das offene oder das minimal invasive endoskopische Facelift in Frage. Diese Methoden können bei Bedarf durch eine Lidkorrektur, Fettabsaugung bei Doppelkinn, Fadentechniken oder Faltenunterspritzung ergänzt werden.

Facelift München

Abgesunkenes Gewebe kann durch ein Facelift wieder angehoben und somit ein Verjüngungseffekt erzielt werden.

Facelift München: 
Kontaktmöglichkeiten auf einen Blick

Die Möglichkeiten, die sich Ihnen durch eine Gesichtsstraffung mittels Facelift bieten, bringen wir Ihnen gerne im Rahmen eines unverbindlichen Erstberatungstermins näher. Vorher-Nachher-Bilder können wir Ihnen in unserer mit State-of-the-Art-Geräten ausgestatteten Klinik anhand von 3D-Simulationen zeigen. Vereinbaren Sie einfach einen Termin unter 089 / 920 04 920. Alternativ können Sie unser Kontaktformular nutzen. Sie finden uns in München und Gstadt am Chiemsee im Landkreis Rosenheim.

Weitere Informationen zu Facelift

OP-Vorbereitung: Rechtzeitige, ausführliche, ärztliche Beratung und Risikoaufklärung. Blutwerte, EKG, körperliche Untersuchung; evtl. Nikotinverzicht / Rauchverbot
OP-Dauer: 1.5 - 3.5 Stunden
Narkose: Je nach OP-Methode: örtliche Betäubung, Dämmerschlaf oder Vollnarkose
Klinikaufenthalt: 0-2 Tage
Arbeitsunfähigkeit: Nach 2-4 Wochen
Sport: Nach 2-4 Wochen
Sonne und Solarium: Nach 2-4 Wochen mit Sonnenschutz
Sauna: Nach 4 Wochen
Nachbehandlung: Evtl. Entfernung von Drainagen, Verbandwechsel, Fadenentfernung nach 5-15 Tagen, Kühlung, Lymphdrainage, Magnetfeldtherapie, Narbenpflege
Haltbarkeit: Je nach Technik und Verhalten nach Operation: bis ca. 10 Jahre
Mögliche spezielle Risiken: Nachblutung, Durchblutungsstörung, Hautnekrose, breite Narben, Keloid, Hautempfindungsstörung, lokaler Haarausfall, Gesichtsnervenlähmung, Seitendifferenz, Maskengesicht
Übernahme der Kosten durch Krankenkassen: Nein; Ausnahme evtl. bei erkrankungs-, unfallbedingten Gesichtsasymmetrien oder Gesichtsnervenlähmung
Preis: nach angewandter Technik

medaesthetic
Privatklinik für Plastische, Ästhetische und Rekonstruktive Chirurgie

Beratungstandorte

81675 München
Prinzregentenplatz 13/I

83257 Gstadt am Chiemsee
Mitterndorf 3
Quirinushof